Kletterer helfen dem Forst:  Borkenkäferaktion im Okertal am 2./3. Juni

15. Mai 2007 • Veröffentlicht von  • Schreibe einen Kommentar
Hi Freunde des Bergspochts,

Ihr erinnert Euch an Kyrill? Der hat, wie sicher schon von einigen bemerkt, mehrere hunderttausend Festmeter Fichten im Okertal in die Gegend geworfen, worüber sich der Borkenkäfer sehr freut, aber die Forst in helle Panik gerät. Denn der Borkenkäfer ernährt sich von der saftführenden Schicht zwischen Rinde und Kernholz bei frisch verstorbenen Bäumen. Und wegen des warmen Winters vermehren sich die Käfer gerade wie die Kaninchen.

Daher wurde im Rahmen der Kooperation zwischen Forst und Kletterern im Okertal (siehe Felsfreistellungen) nun diese Aktion ins Leben gerufen. Es geht dabei um das Entrinden der sturmgefällten Bäume, damit wenigstens im Okertal der Käferbefall eingegrenzt werden kann.

Ort der Maßnahme: Der Bereich zwischen Treppenstein Nordwand und Studentenklippe.
Zeit: Samstag und Sonntag, 2. und 3. Juni, jeweils um 10:00 Uhr.
Treffpunkt: Parkplatz Marienwand bzw. der Parkstreifen gegenüber

Schälwerkzeuge werden vom DAV und der Forst gestellt, ihr braucht also nur zwei gesunde Hände und etwas Motivation mitzubringen! Und Arbeitshandschuhe, kleine Sägen, Astscheren, usw.

Im Rahmen der Kooperation zwischen Forst und Kletterern wäre es höchst wünschenswert, wenn viele von Euch erscheinen und helfen.

Also, rafft Euch auf, bringt auch noch Bekannte, Eltern, Großeltern, Onkel, Tanten oder sonstige Kinder und Kegel mit!

  Axl (Hake)

Kategorisiert in:
Dieser Artikel wurde verfasst von Nik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *