Dielmissener Klippen

Kletterregelungen
Nr. Felsname Zone Felskopf E
Nördliche Paßkanzel I n
Südliche Paßkanzel I n
Zwischengrat I n
Dielmisser Kanzel I n
Zwischenfels I n
Wächter I n
Sphinx I n
Zwischenfels I n
Fuchsfels I n
Bröckelkante I n
Zwischenfels I n
Großer Drachenkopf I n
Kleiner Drachenkopf I n
Zwischenfels I n
Würfel I n
Blockmassiv I n
Oberer Quader I n
Quaderblock I n
Unterer Quader I n
Erläuterungen
Zone I Tabuzone (ganzjähriger Verzicht bzw. Sperrung, Ruhezone)
Zone II Status-Quo-Zone (Klettern nur auf den bestehenden Routen, keine Neutouren)
Zone III Entwicklungszone (Neutouren möglich)

Um einen Teil der Felsen im Südlichen Ith im Urzustand zu erhalten, wurde bereits seit Ende der 1970er Jahre auf das Klettern an den Dielmissener Klippen freiwillig verzichtet. Da an diesem Verzicht auch weiterhin festgehalten werden sollte, wurden in der Kletterkonzeption die hier vorhandenen Felsen alle als Zone I vorgeschlagen.

Regelungen

Im Rahmen der Anfang September 2004 durchgeführten Ortsbegehungen wurde für die Felsen der Dielmissener Klippen der dauerhafte Fortbestand des bestehenden Kletterverzichtes vereinbart.