Lüerdissen  –  26. Biwakdach (Rechter Teil)

Der rechte Wandteil der Biwakwand stellt einen für Anfänger und Vorstiegsübungen gut geeigneten Bereich dar. Bis dato wurde er allerdings nur sehr selten aufgesucht. Aufgrund der in 2005 gesetzten Umlenkhaken sowie einigen zusätzlichen Zwischenhaken dürfte sich das zukünftig wohl ändern. Zusammen mit dem Probierstein und den Steinbruchriffen besteht jetzt übrigens ein Ensemble von drei direkt benachbarten Felsen, das für Anfänger, Gruppen und Kurse attraktiv ist.


    1.  Affentango   6  J. Fischer, 2005.
    2.  Hangelriß   4  Erstbegeher unbekannt, ca. 1966.
    3.  Rechte Verschneidung   3  O. Scheda, 1963 (solo).
    4.  Diagonale   3  Erstbegeher unbekannt.
    5.  Lustwandl   4  Erstbegeher unbekannt.
    6.  Rechter Riß   5  Erstbegeher unbekannt, ca. 1978.
    7.  Kantendach   6  Erstbegeher unbekannt.
    8.  Überraschungsei   7+  A. u. S. Grage, 1996.
    9.  Projekt      J. Fischer
    10.  Kurzweil   6-  J. Fischer, 2005.
    11.  Ganz rechte Wand   5+  Erstbegeher unbekannt.
         
    Regelungen:  Der Felskopf und die südlich folgenden Wändchen sind tabu (Zone 1).

Download: Topo Biwakdach (pdf: 3.150 kb)