Solling

Solling
 Heinade
 Bevern
 Sommerberg
 Fürstenberg
 Hardegsen

Der Solling ist bis dato weitgehend unbekanntes Revier, was das Klettern angeht. Es gibt zwar haufenweise versteckte Steinbrüche, doch hat sich bislang kaum jemand intensiv nach dem gegebenenfalls vorhandenen Potenzial vor Ort umgesehen. Vielleicht birgt der Solling ja noch die ein oder andere kleine Überraschung.

Von den Gebieten dort liegen keine oder nur wenige Informationen vor. So wurde der ehemalige Steinbruch am Sommerberg erst gar nicht in der Kletterkonzeption berücksichtigt, da er den Bearbeitern nicht bekannt war.

Naturschutz

Die Hannoverschen Klippen bei Bad Karlshafen wurden irrtümlich in die Kletterkonzeption aufgenommen, denn diese liegen nicht in Niedersachsen, sondern in Nordrhein-Westfalen. Und wie nicht anders zu erwarten, die Klippen stehen bereits seit langem unter Naturschutz (NSG „Hannoversche Klippen“, Ausweisung: 14.12.1983) und sind zudem als FFH-Gebiet gemeldet. Selbstredend wurde 1983 in der Verordnung ein Kletterverbot verfügt: „Bergsteigerübungen verboten“.