Knickelberg

Kletterkonzeption – Regelungsvorschlag
Nr. Felsname Zone Felskopf E
1.0 Scharzfelder Zahn I p
2.0 Knickelbergwand I p
Erläuterungen
Zone I Tabuzone (ganzjähriger Verzicht bzw. Sperrung, Ruhezone)
Zone II Status-Quo-Zone (Klettern nur auf den bestehenden Routen, keine Neutouren)
Zone III Entwicklungszone (Neutouren möglich)

Nordwestlich von Scharzfeld, etwas versteckt im dichten Wald gelegene Klippengruppe.

Charakter

An den beiden südostseitig ausgerichteten, 12 Meter hohen Felsen finden sich eine Reihe lohnender Routen in festem, löchrigen Dolomit.

Zugang

Vom Parkplatz an der Kreisstrasse Herzberg-Scharzfeld auf dem Forstweg ca. 500 Meter nach Norden und dort linkshaltend in den Wald hinein zu den Felsen.

Regelungen

Seit der Überarbeitung der Naturdenkmalsverordnung des Landkreises Osterode im Jahr 2005 sind die Felsen gesperrt.