2017-01 Lesung Peter

Nach-lese Benefiz-Lesung: 535,48 Euro Spenden für den Erhalt unserer Klettergebiete :)

16. Januar 2017 • Veröffentlicht von  • 2 Kommentare

Am letzten Samstag hat Peter Brunnert das Neue Jahr mit einer Lesung zugunsten der IG gestartet. Im wunderbar illuminierten Escladrome in Hannover widmete er sich wieder einem breiten Spektrum an Themen aus seiner ganz eigenen humoristischen Sicht. Abenteuer in Südamerika und auf Helgoland, knallhartes Training und Kletterschuhygiene, Gender-Mainstreaming und vieles mehr brachte den Raum zum Lachen und Staunen.
Hoffentlich gehen ihm die Geschichten nie aus, so dass wir noch viele so tolle Abende erleben können.

Ein Riesendankeschön natürlich an Peter, dem Escaladrome und allen Spendern.

Kategorisiert in:
Dieser Artikel wurde verfasst von Axel Hake

2 Kommentare

  • Eine lobenswerte Aktion und ein Dankeschön an alle Beteiligten. Ich stocke den Betrag gerne nochmal um 40% auf. Sagt mal wie.

    Darüber hinaus finde ich die Überschrift aber falsch 😉 Es muss heißen „Für den Erhalt und die Wiedereröffnung unserer Klettergebiete“ – Denn es gibt ja kaum noch welche, wie Arne neulich mal ausgerechnet hat (93% der Neuner und 95 % der Zehner sind gesperrt o.â.).
    In Bodenstein kamen mir fast die Tränen, als ich neulich die abgesägten Haken inspiziert habe. Die alten, positiven Erinnerungen an ein herrliches Sandsteingebiet und laue Sommerabende im Nordriss (5-) oder Strubichweg (7-) ersetzt durch dilletantisch abgesägte Bühler, deren Enden überall Rasierklingen gleich aus dem Fels schauen.

    Dazu der Ârger, weil man dort als Kletterer durch ‚Runterfallen die Wanderer gefährdet und die Waldbrandgefahr unkontrollierbar erhöht‘ – so die „juristische“ „Begründung“ des Gerichts für das Klettervebot.

    (Gleichzeitig darf man aber, wie der Besitzer der an die Sofaklippe angrenzenden, das Naturgebiet optisch und olfaktorisch stark beeinträchtigenden vermutlich nur durch Rechtsverdrehung errichteten Immobilie – völlig ungeschoren auf einen Menschen schießen, nachdem man schnell seinen Revolver von Zuhause geholt hat… Verstehe einer die Justiz, mit der man sich heute erstmal auseinander setzen darf, bevor man irgendwo Hand an den Fels legt. Realsatire besser als jede Lesung (s.o.). So, genug geschimpft :)

  • Hallo Olli,

    stimmt, es geht auch um Wiedereröffnung und Erschließung. Zum Glück gibt es noch einiges an Potenzial.

    Zu den Bodensteinern: Die Begründung der Sperrung kommt vom Landkreis Wolfenbüttel, der sie ausgesprochen hat. Was das Verwaltungsgericht dazu sagt, werden wir bei der Hauptverhandlung erfahren. Es besteht Hoffnung, das das Gericht die Realsatire beendet…

    LG, Axel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *