Neutouren- und Sanierungsappell für Niedersachsen?

18. März 2004 • Veröffentlicht von  • Schreibe einen Kommentar
In den letzten Jahren wurden wiederholt Diskussionen über zusätzlich gesetzte Haken in bestehenden Kletterrouten und die Beeinträchtigungen des Charakters bestehender Routen durch Neutouren oder neue Kombinationen aus bestehenden Kletterrouten geführten. Seitens vieler Kletterer bestand bzw. besteht daher der Wunsch, die in Niedersachsen gewachsene Tradition und Ethik in schriftlicher Form transparenter zu machen und damit zugleich eine geeignete Kommunikationsgrundlage zu schaffen.

Von daher sind alle Erschließer und Sanierer zu einer Diskussionsrunde am 24. April 2004 herzlich eingeladen. Ort des Treffens ist die Hütte (Kaminraum) auf dem JDAV-Zeltplatz Ith. Beginn der Veranstaltung ist 19:00 Uhr. Für Getränke und einen angeheizten Grill wird gesorgt sein. Die Teilnahme am Treffen steht selbstverständlich auch allen anderen Interessierten offen.

Diskutiert werden soll der Entwurf eines „Niedersächsischen Neutouren- und Sanierungsappells“. Des weiteren soll über das Vorgehen bezüglich einer Reihe von Kletterrouten Einvernehmen erzielt werden, in denen nachträglich neue Haken gesetzt wurden sowie über einige Neutouren, durch welche bestehende Routen beeinträchtigt werden. Auch das Thema Bouldern wird bei dem Treffen nicht außen vor bleiben.

Eine entsprechende News-Meldung findet Ihr bei www.kletternimnorden.de und wir bitten alle Interessierten das Thema dort und nicht hier im IG-Forum zu diskutieren, da es ansonsten unübersichtlich wird.

Entwurf  „Neutouren- und Sanierungsappell“  (pdf: 10 kb, inkl. Routenliste)

Kategorisiert in:
Dieser Artikel wurde verfasst von Nik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *