800px-Steilhang_am_Ebersberg
Foto: Gerhard Kemme, Lizenz: CC0 1.0

Ziele

Die IG Klettern ist ein Verein von Kletterern für Kletterer. Wir setzen uns für den Erhalt unserer Klettergebiete und die Aufhebung von nicht nachvollziehbaren Sperrungen bei Behörden, Naturschutzvereinigungen und Grundstückseigentümern ein. Wir erschließen neue Routen und Felsen für den Klettersport und ersetzen unsicheres altes Hakenmaterial.

Wir fördern die natur- und landschaftsverträgliche Ausübung des Klettersports und setzen mit uns ausgehandelte Regelungen in den Klettergebieten um. Dies bedeutet:

  • Wegebau: Verhinderung von Erosion und Schäden an der Vegetation durch Befestigen von Pfaden zu den Kletterfelsen. Rückbau unnötiger Pfade.
  • Kennzeichnung von Felsen und Felsbereichen, an denen aus Naturschutzgründen auf das Beklettern verzichtet wird.
  • Vogelschutz: Schutz der Brutplätze von Greifvögeln durch zeitlich begrenzten Verzicht auf das Beklettern der Brutfelsen. Kennzeichnung der gesperrten Bereiche.
  • Schutz der sensiblen Vegetation auf den Felsköpfen durch Setzen von Umlenkhaken, so dass die Felsköpfe nicht mehr betreten werden.
  • Hakensanierung: Austausch unsicherer alter Haken.
  • Darstellung aktueller Regelungen auf Informationstafeln im Bereich der Kletterfelsen.
  • Information der Kletterer durch InfoMails, das Klettermagazin DER KLEMMKEIL und durch diese Internetseite.

Grundlage unserer Aktivitäten ist die von IG Klettern und dem Deutschen Alpenverein erarbeitete und im Frühjahr 2000 dem Niedersächsischen Umweltministerium vorgestellte KLETTERKONZEPTION NIEDERSACHSEN. Diese beinhaltet den gemeinsamen Vorschlag von DAV, IG Klettern und Naturfreunden Niedersachsen für eine nachhaltige Nutzungsentwicklung des Kletterns in den niedersächsischen Felsgebieten unter besonderer Berücksichtigung naturschutzfachlicher Belange.

Zum Erreichen unserer Ziele arbeiten wir eng mit anderen Vereinen und Verbänden zusammen, die im Sport und Naturschutz aktiv sind (Deutscher Alpenverein, Naturfreunde Niedersachsen, Landessportbund, BUND, NABU, Vogelschutz).

Sämtliche Arbeiten werden von uns ehrenamtlich mit großem persönlichem Engagement geleistet.

Damit wir auch weiterhin unsere Ziele verwirklichen und erfolgreich tätig sein können, brauchen wir einen starken und tatkräftigen Verein, der effektiv und engagiert die Interessen der Kletterer vertritt. Wenn Du es wichtig findest, daß sich Leute um den Erhalt unserer Klettergebiete kümmern und für gute Zustiegswege und zuverlässiges Hakenmaterial in den Routen sorgen, dann solltest Du bei uns Mitglied werden.