Südliche Marienhagener Wände

Kletterkonzeption – Regelungsvorschlag
Nr. Felsname Zone Felskopf E
0.0 Alter Bruch III offen p
1.0 Südl. Marienhagener Steinbr. III offen p
Erläuterungen
Zone I Tabuzone (ganzjähriger Verzicht bzw. Sperrung, Ruhezone)
Zone II Status-Quo-Zone (Klettern nur auf den bestehenden Routen, keine Neutouren)
Zone III Entwicklungszone (Neutouren möglich)

Der Südliche Marienhagener Steinbruch bietet eine mehrere hundert Meter lange, nach südwesten exponierte Wand von bis zu 50 m Höhe. Von der Gesteinsqualität ist diese Wand zum Klettern jedoch weitgehend ungeeignet, da überaus brüchig.

Im Steinbruch wird noch aktiv abgebaut und das Betreten ist von daher verboten (Umzäunung). Auch der Alte Bruch gehört noch zur Betriebsfläche.

Regelungen

Kletterverbot von seiten des Steinbruchbetreibers.

Informationen