Granetal

Kletterkonzeption – Regelungsvorschlag
Nr. Felsname Zone Felskopf E
1.0 Todbergklippe (ND) I p
2.0 Nordbergklippe I p
3.0 Königsbergklippe I s
4.0 Margaretenklippen (ND) I n
Erläuterungen
ND Naturdenkmal
Zone I Tabuzone (ganzjähriger Verzicht bzw. Sperrung, Ruhezone)
Zone II Status-Quo-Zone (Klettern nur auf den bestehenden Routen, keine Neutouren)
Zone III Entwicklungszone (Neutouren möglich)

Das Granetal und die sie umgebenden Höhen sind überwiegend aus Tonschiefern der Devonzeit aufgebaut. Darin sind jedoch auch stärker kalkhaltige Gesteine (Margaretenklippen), Quarzgänge mit Erzen (Todbergklippe) und Diabas enthalten. Die Felsen dieses Gebietes sind durchwegs Naturfelsen, die Wandbildungen bis maximal um 10-15 m aufweisen und nur bei gratartiger Anordnung etwas längere Kletterei bieten.

Charakter

Margaretenklippen und Todbergklippe sind nur sehr sporadisch beklettert worden und weitgehend unlohnend.

Zugang

Von den ausgewiesenen Parkplätzen auf Wanderwegen zu den Felsen (max. 1,5 km).

Regelungen

Keine.