Vogelschutz 2022: Lüerdissen, Holzen, Bisperode, Kanstein werden entsperrt

18. Mai 2022 • Veröffentlicht von  • Schreibe einen Kommentar

Dieses Jahr finden leider weniger Bruten von Uhus und Wanderfalken im Weser-Leine-Bergland statt als üblich.

Die Uhus in Lüerdissen, Kanstein, Bisperode haben die Brut nicht begonnen. Die Ursachen sind nicht klar.

Das Falkenpaar in Holzen scheint gestört worden zu sein und hat die Brut abgebrochen, in der Brutmulde lagen drei Eier.

Unter dem Brutplatz lag Picknickmüll und Scherben.

Ob es sich bei den Störern um Kletterer oder Wanderer handelt, war nicht festzustellen.

Daniel Dammeier hat auch in Lüerdissen Kletterer im geperrten Bereich angetroffen und zur Rede gestellt.

 

Nochmal der dringende Hinweis:

Haltet Euch an die Sperrungen und sprecht andere an, die sich nicht daran halten, auch Wanderer!

Das Ignorieren der Sperrung ist eine Ordnungswidrigkeit und kann teuer werden.

 

Im Harz und Göttinger Wald sind neue Wanderfalken- und Uhubruten hinzugekommen.
Mal sehen, wie sich das auf den Bestand auswirkt.

Die Felsen in Lüerdissen, Holzen, Bisperode, Kanstein werden zum Wochenende 21./22.05 entsperrt.

Die Sperrrungen in Marienau, Maria-Spring-Wand, Steinbruch Sösetalsperre usw. bleiben bestehen.

Alle Infos findet ihr hier: Vogelschutzsperrungen

Vielen Dank an unsere Vogelschutzgruppe für das Absperren und Absuchen der Brutbereiche!

Kategorisiert in:
Dieser Artikel wurde verfasst von Axel Hake

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.