Navigation

IG KLETTERN NIEDERSACHSEN

Der Verein
Ziele
Aktuelles
Klettern und Naturschutz

Mitglied werden

Ausbildung
Kursprogramm
Team

Sperrungen
Temporär
Ganzjährig

Der Klemmkeil
Geschichte
Redaktion
Ausgaben

Hakenkommission
Sanierung und Sicherheit

Gebietsbetreuung
Neutouren- und Sanierungsappell
Wegebau
Vogelschutz

Klettergebiete
Übersicht & Infos
Kursfelsen
Kletterführer
Camping & Hütten

Downloads
Verein
Positionen
Konzeption Topos Gutachten
Rechtlicher Rahmen
Naturschutz

Impressum
Datenschutz

DSC08159-topo

Selter – Imsener Klippen

Kletterkonzeption – Regelungsvorschlag

Nr.FelsnameZoneFelskopfE
Spielberg
1QuaderdächerIp
1.1ZwischenfelsIp
2KlüverbaumfelsIp
3KoggeIp
4RißwandIp
5LockmauerIp
5.1ZwischenfelsIp
6RiesendachIp
6.1ZwischenfelsIp
7LammIp
8.1Linker HammelsprungIp
8.2HammelsprungIp
8.3HammelsprungwandIp
8.4Rechter HammelsprungIp
Ziegenrücken
9.11. ZiegenrückenkanzelIp
9.22. ZiegenrückenkanzelIp
9.33. ZiegenrückenkanzelIp
9.44. ZiegenrückenkanzelIp
9.55. ZiegenrückenkanzelIp
9.66. ZiegenrückenkanzelIp
9.77. ZiegenrückenkanzelIp
9.88. ZiegenrückenkanzelIp
9.99. ZiegenrückenkanzelIp
9.110. ZiegenrückenkanzelIp
9.1111. ZiegenrückenkanzelIp
9.1212. ZiegenrückenkanzelIp
9.1313. ZiegenrückenkanzelIp
9.1414. ZiegenrückenkanzelIp
9.1515. ZiegenrückenkanzelIp
9.1616. ZiegenrückenkanzelIp
9.1717. ZiegenrückenkanzelIp
9.1818. ZiegenrückenkanzelIp
9.1919. ZiegenrückenkanzelIp
9.220. ZiegenrückenkanzelIp
9.2121. ZiegenrückenkanzelIp
9.2222. ZiegenrückenkanzelIp

Erläuterungen

 

Zone I
Tabuzone (ganzjähriger Verzicht bzw. Sperrung, Ruhezone)

Zone II
Status-Quo-Zone (Klettern nur auf den bestehenden Routen, keine Neutouren)

Zone III
Entwicklungszone (Neutouren möglich)

Die abgelegenen Imsener Klippen mit ihren wenigen mittelgroßen Felsen wurden bis zur Sperrung des Selter Ende 2010 kaum beklettert. Seitdem werden sie als „Ausweichziel“ häufiger aufgesucht, weshalb der oben stehende Regelungsvorschlag aus der Kletterkonzeption von 1999 überholt ist.

 

Zugang

Ziegenrücken: Von der B3, am östlichen Ortsrand von Delligsen, der Forststraße entlang des Waldrandes erst nach Norden, dann nach Osten folgen. Nach ca. 500 m zweigt rechts ein Forstweg ab, der schräg am Hang entlang bergauf führt. Diesem ein Stück folgen und weglos zu den weiter oberhalb liegenden Klippen (ca. 15 Min.).

 

Spielberg: Vom nordöstlichen Ortsrand von Varrigsen über asphaltierten Feldweg hinauf zum Selterkamm. Von dort auf der anderen Seite ein paar Meter hinab und dann nach links (NW) zu den Felsen (ca. 30 Min.).

 

Regelungen

Keine.