Sperrungen ganzjährig

Seit Ende der 1960er Jahre wurden große Teile der zum Klettern genutzten Felsen nach und nach aus Naturschutzgründen gesperrt, zum Beispiel: Der westliche Teil des Hohenstein, viele Gebiete des Ithkammes, Delligser Steinbruch, die Klippen im westlichen Oberharz, große Teile des Selter, Teile der Felsen im Südharz, nördlicher Teil des Hainberg, große Teile der Felsen im Leinbergland bei Göttingen und im Reinhäuser Wald.
Zwangsläufig verdichtet sich die Klettertätigkeit an den noch offenen Felsen, die dadurch stärker belastet werden. Daher bemühen wir uns ständig  darum, bislang nicht genutzte Felsfläche in Absprache mit dem Naturschutz für das Klettern zu erschließen oder bereits gesperrte Felsen wieder zu öffnen.

Weiterführende Infos findet Ihr in der bundesweiten DAV-Felsinfo mit der Darstellung aller Einzelfelsen in Deutschland

Helft mit, dass nicht weitere Gebiete nicht endgültig für das Klettern verloren gehen!

Stand: März 2020

Gebirgszug Gebiet Felsen Sperrungsgründe
Wesergebirge Rintelner Klippen alle Felsen NSG „Kamm des Wesergebirges“ – Vereinbarung zum Klettern
Westendorfer Klippen alle Felsen
Schaumburger Klippen teilweise
Süntel Schneegrundklippen alle Felsen NSG „Hohenstein“ – Vereinbarung zum Klettern
Blutbachtalklippen alle Felsen
Hohenstein teilweise
Brennbergwände alle Felsen
Bensener Klippen alle Felsen Kletterverzicht, gemäß Vereinbarung
Kleiner Deister Springer Klippen alle Felsen NSG „Saupark“
Raher Klippen alle Felsen
Nesselbergfelsen alle Felsen
Ith Marienauer Klippen teilweise NSG „Ith“
Coppenbrügger Klippen alle Felsen NSG „Naturwald Saubrink / Oberberg“ und NSG „Ith“
Bessinger Klippen alle Felsen
Bisperoder Klippen teilweise NSG „Ith“
Harderoder Klippen alle Felsen
Bremker Klippen alle Felsen
Dohnsener Klippen alle Felsen
Haller Klippen alle Felsen
Hunzener Klippen alle Felsen
Dielmisser Klippen alle Felsen
Lüerdissener Klippen teilweise
Scharfoldendorfer Klippen teilweise
Holzener Klippen teilweise
Steinberg Delligser Klippen teilweise NSG „Delligser Steinbruch“
Selter Erzhausener Klippen alle Felsen NSG „Selterklippen“
Esbecker Klippen alle Felsen
Südl. Fredener Klippen alle Felsen
Wesertal alle Gebiete und Felsen an den Talhängen zwischen Hameln und Bad Karlshafen Naturschutzgebiete bzw. Kletterverzicht
Westharz Bad Harzburg teilweise Nationalpark Harz
Radautal teilweise Nationalpark Harz
Eckertal teilweise Nationalpark Harz
Okertal Westseite teilweise LSG „Harz“
Torfhaus alle Felsen Nationalpark Harz und NSG „Oberharz“
Königskrug – Oderbrück alle Felsen Nationalpark Harz
Braunlage teilweise NSG „Oberharz“
Acker-Bruchberg alle Felsen Nationalpark Harz
Siebertal alle Felsen Nationalpark Harz
St. Andreasberg teilweise Nationalpark Harz und NSG „Bergwiesen bei St. Andreasberg“
Odertal teilweise Nationalpark Harz
Zorge – Hohegeiß teilweise Naturschutzgebiet
Innerstetal Bielstein LSG „Harz“
Südharz Bad Grund Hübichenstein Naturdenkmal
Steinberg alle Felsen NSG „Steinberg“
Schulberg alle Felsen Naturdenkmal
Kaiserklippen alle Felsen Geschützter Landschaftsbestandteil
Butterberg alle Felsen NSG „Butterberg / Hopfenbusch“
Westersteine alle Felsen Naturdenkmal
Römerstein teilweise NSG „Gipskarst bei Bad Sachsa“
Göttinger Wald Nörten-Hardenberg teilweise Vereinbarung und Kletterkonzeption mit dem Landkreis zum Klettern / LSG „Leinebergland“,  LSG „Göttinger Wald“ und LSG „Reinhäuser Wald“
Waake teilweise
Gartetal teilweise
Wendebachtal teilweise
Ischenrode teilweise