Navigation

IG KLETTERN NIEDERSACHSEN

Der Verein
Ziele
Aktuelles
Klettern und Naturschutz

Mitglied werden

Ausbildung
Kursprogramm
Team

Sperrungen
Temporär
Ganzjährig

Der Klemmkeil
Geschichte
Redaktion
Ausgaben

Hakenkommission
Sanierung und Sicherheit

Gebietsbetreuung
Neutouren- und Sanierungsappell
Wegebau
Vogelschutz

Klettergebiete
Übersicht & Infos
Kursfelsen
Kletterführer
Camping & Hütten

Downloads
Verein
Positionen
Konzeption Topos Gutachten
Rechtlicher Rahmen
Naturschutz

Impressum
Datenschutz

DSC08159-topo

Göttinger Wald – Groß Lengden

Kletterregelung LSG Leinebergland

 FelsnameZoneFelskopfE
Hengstberg
Sattenhausener WandIII, Sperrung wegen Totholzoffenn
Kronenberg
KronenbergklippenIn
Kahlberg
KahlbergklippenIp

Erläuterungen

 

Zone I
Tabuzone (ganzjähriger Verzicht bzw. Sperrung, Ruhezone)

Zone II
Status-Quo-Zone (Klettern nur auf den bestehenden Routen, keine Neutouren)

Zone III
Entwicklungszone (Neutouren möglich)

In den bewaldeten Höhenzügen zwischen Groß Lengden und Sattenhausen treten nur vereinzelt Felsen von geringer Höhe auf. Vergleichsweise höher und lohnend ist der nach 2019 erschlossene Steinbruch Sattenhausener Wändchen.

 

Charakter

 

Zugang

Vom Sportplatz Sattenhausen in drei Minuten zum Felsen.

 

Regelungen

Siehe oben.

 

Informationen