Navigation

IG KLETTERN NIEDERSACHSEN

Der Verein
Ziele
Aktuelles
Klettern und Naturschutz

Mitglied werden

Ausbildung
Kursprogramm
Team

Sperrungen
Temporär
Ganzjährig

Der Klemmkeil
Geschichte
Redaktion
Ausgaben

Hakenkommission
Sanierung und Sicherheit

Gebietsbetreuung
Neutouren- und Sanierungsappell
Wegebau
Vogelschutz

Klettergebiete
Übersicht & Infos
Kursfelsen
Kletterführer
Camping & Hütten

Downloads
Verein
Positionen
Konzeption Topos Gutachten
Rechtlicher Rahmen
Naturschutz

Impressum
Datenschutz

DSC08159-topo

Westharz – Bündheim

Kletterregelung

 FelsnameZoneFelskopfE
Bündheimer SteinbruchIn
ElfensteineIIoffenn
BörnertalklippeIn
Alte SchleweckeIn
Röhrtanzgruppe (Granit)n
StiefmutterklippeIIoffenn
BäckerwegtürmeIIoffenn

Erläuterungen

 

Zone I
Tabuzone (ganzjähriger Verzicht bzw. Sperrung, Ruhezone)

Zone II
Status-Quo-Zone (Klettern nur auf den bestehenden Routen, keine Neutouren)

Zone III
Entwicklungszone (Neutouren möglich)

Von den zwischen Okertal und Bad Harzburg liegenden sieben Felsen ist die Elfensteingruppe aus Quarzit durchaus attraktiv. Die Stiefmutterklippe und Bäckerwegtürme (Granit) stehen im Randbereich des Okertals und gehören als Kletterfelsen naturräumlich zu diesem.

 

Charakter

Am  20 m hohen Elfenstein und den kleineren Nebenfelsen finden sich ca. 20 Kletterrouten sowie gute Bouldermöglichkeiten.

 

Die Röhrtanzgruppe hat den typischen Okertalgranit.

 

Zugang

Zugang zu Elfenstein (ca. 20 Minuten) und Röhrtanzgruppe (ca. 45 Minuten) vom nördlichen Harzrand über Forststraßen bis dicht an die Felsen.

 

Regelungen

Siehe oben.

 

Informationen