Die B240 über den Ith wird ab 09. Oktober in zwei Bauabschnitten bis Herbst 2018 gesperrt

6. Oktober 2017 • Veröffentlicht von  • Schreibe einen Kommentar

Die B240 über den Ith zwischen Eschershausen und Capellenhagen muss saniert werden – auch ohne Ithtunnel.Es sind zwei Bauabschnitte geplant.
Die Lüerdisser Kippen, das EPZI und der Zeltplatz der JDAV sind in der Bauzeit jeweils nur von einer Seite zu erreichen.

1. Bauabschnitt Nord – Ithkuppe bis Capellenhagen:
Vollsperrung des Abschnitts für ca. 3 Monate bis Mitte Januar. Bereits ab Weenzen soll die Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt werden. Es wird eine Umleitung von Elze über Alfeld und Grünenplan nach Eschershausen ausgeschildert.
Alternativ bietet sich die Fahrt von Coppenbrügge über den Lauensteiner Pass auf die Westseite des Ith und weiter nach Eschershausen an.

2. Bauabschnitt Süd – Ithkuppe bis Escherhausen:
Ab nächstem Frühjahr soll der südliche Teil der B240 für ca. 6 Monate gesperrt werden. Der Zeltplatz und die Lüerdisser Klippen sind bis zum Herbst nur von Norden über Capellenhagen zu erreichen.
In der Winterzeit zwischen den Bauabschnitten soll die Ithstraße voll befahrbar sein.

Kategorisiert in:
Dieser Artikel wurde verfasst von Axel Hake

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *