Landessportbund und Umweltministerium haben Ende August Kooperationsvereinbarung unterzeichnet

8. Oktober 2006 • Veröffentlicht von  • Schreibe einen Kommentar
Pressemitteilung Nr. 91/2006 des Umweltministeriums vom 29.08.2006:

Sport und Nachhaltigkeit

Sander erfreut über Engagement des Sports für Umwelt und Nachhaltigkeit

Hannover. Der niedersächsische Umweltminister hat heute (Dienstag) mit dem LandesSportBund Niedersachsen eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Damit erhalten die bisherigen Initiativen des LandesSportBundes für den Umweltschutz im Sport auf Basis seines Leitbildes und seiner Satzung zusätzliche Impulse. Denn beiden Partner wollen mit der Kooperationsvereinbarung den zuständigen Landesbehörden und verbandlichen regionalen Sportorganisationen Hilfestellungen für ihre Arbeit geben und eine engere Zusammenarbeit zwischen öffentlicher Naturschutzverwaltung und Sport fördern.

In Niedersachsen sind mehr als 2,8 Millionen Menschen in den Vereinen des LandesSportBundes (LSB) aktiv. Viele der dort angebotenen Sportarten sind ohne eine intakte Umwelt kaum vorstellbar. Rudern auf dem Maschsee, Klettern im Harz oder Joggen in dem Wald vor der Haustür.“ Verantwortungsbewusstes und nachhaltiges Handeln sind daher auch gerade für den Sport von großer Bedeutung“, so Umweltminister Hans-Heinrich Sander.

„Die Chance, den Sport frühzeitig in Planungs- und Entscheidungsprozesse einzubinden, ist ein wichtiger Beitrag auch für den Umweltschutz“, stellte der Präsident des LSB Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Umbach fest. So ließen sich Nutzungskonflikte durch gemeinsame Vereinbarungen vermeiden. Die bisherigen LSB-Angebote zur Umweltbildung und -kommunikation würden durch diese Vereinbarungen ebenfalls aufgewertet. „Wir begrüßen geplante Zusammenarbeit zwischen unserer Akademie des Sports und der Alfred-Toepfer-Akademie.“

„Es steht in unserer Verantwortung einen effektiven Umwelt- und Naturschutz im Land Niedersachsen zu gestalten und umzusetzen. Ich freue mich sehr darüber, dass der LandesSportBund sich zukünftig verstärkt für die Belange der Umwelt und der Natur einsetzen wird“, sagte Sander nach der Unterzeichnung.

Vereinbarung zwischen Landessportbund und Umweltministerium  (pdf: 13 kb)

Quelle: Landessportbund Niedersachsen e.V.

Kategorisiert in:
Dieser Artikel wurde verfasst von Nik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *