wegebau

Wegebau beim JDAV Pfingstcamp im Ith

25. Mai 2015 • Veröffentlicht von  • 1 Kommentar

Wenn 100 Jugendliche zusammen anpacken, dann bewegt sich was!

In nur zwei Stunden haben die Teilnehmer des JDAV Pfingstcamps die von Daniel Dammeier bereitgestellten Stufen und Pfosten beim Wegebau in Lüerdissen verbaut. Die ganze lange Treppe vom Kammweg zum Biwakdach, der Abstieg der Lüerdisser Kanzel zur Talseite und verschiedene Einzelstufen wurden mit Spaß und Energie repariert. Wie die Blattschneideameisen schleppten die Jugendlichen frische Äste vom Campingplatz ans Krokodil, um „wilde Wege“ und die Pflanzenschutzzone zwischen Direktem Kakteenweg und Südostriss zu versperren.

Insgesamt eine tolle, Naturschutz und Identifikation mit dem eigenen Klettergebiet verbindende Aktion, die gerne bald wiederholt werden kann.

Vielen Dank!

Bei der Gelegenheit der Appell an alle: Die offiziellen Wege zu den Felsen und die Zonierung der Kletterbereiche  findet Ihr auf den roten Tafeln am unteren Felsenweg. Bitte weist andere, die sich aus Versehen in die Pflanzenschutzbereiche verlaufen, darauf hin.

 

Kategorisiert in:
Dieser Artikel wurde verfasst von Axel Hake

1 Kommentar

  • War wirklich cool. So aht man sich das Wochenende ein wenig verdient! :DDD Freu mich schon auf’s nächste mal!
    LG Jasper

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *