Ein Lächeln bleibt in Erinnerung – Nachruf für Chris Hupe

11. Juni 2021 • Veröffentlicht von  • Schreibe einen Kommentar

Wir sind unendlich traurig. Am 11. Mai 2021 wurde Christiane Hupe aus unserer Mitte gerissen und ist in die andere Welt gegangen, in die wir ihr alle einmal folgen werden.

Chris war ein mitreißend offener und positiver Mensch. Sie hat die ostdeutsche Kletterlandschaft über viele Jahre entscheidend mitgeprägt. Mit ihrer Leidenschaft, ihren Engagement, ihrer Schaffenskraft hat sie große Pläne und Projekte spielerisch umgesetzt. Das Kletterthalia, die Bouldercobra und der Kletterturm in Halle wären ohne sie nicht entstanden. Gleichzeitig hat sie Boulderwettkämpfe bestritten und organisiert, hat als Kletterweltreisende des Geoquest-Verlags mit ihrem Mann Gerald Krug die schönsten Gebiete dieser Welt in Afrika, Asien, Amerika und Europa besucht und Kletterbücher darüber verfasst.

Chris war es immer wichtig, andere auf ihrem Weg zu unterstützen. Als Kletterlehrerin hat sie ihre „Kletterkinder“ betreut, als Lehrerin Geflüchtete zum Schulabschluss begleitet, im Vorstand der Bundes-IG die Ausbildung betreut, im Bundeslehrteam des DAV Ausbildungen gestaltet.

Chris, Du wirst uns immer sehr fehlen. Und bleibst doch immer bei uns.

Wir hoffen, es geht Dir gut da, wo Du gerade bist.

Vorstand und alle Mitgliedsvereine des Bundesverbandes IG Klettern

Kategorisiert in:
Dieser Artikel wurde verfasst von Axel Hake

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.