Wundersames aus dem Okertal

29. Juni 2021 • Veröffentlicht von  • 2 Kommentare

Anlässlich einer Gebietsbegehung des Okertals, die man als Angehöriger des Hausmeisterteams ab und zu mal macht, habe ich am letzten Samstag allerlei Wundersames festgestellt:

  • Eine Baumverminderung am Dracheturm: Anscheinend konnte jemand seinen infantilen Sägetrieb nicht kontrollieren und hat die zwei schönen Birken auf der Quadropheniaplatte auf halber Stammhöhe abgesägt. Kann nur ein Kletternder gesesen sein, Fußvolk kommt dort nicht hin. Prädikat: Völlig überflüssiger und maximal auffälliger Naturfrevel. Pfuibäh.
  • Eine Hakenvermehrung in der Südwestwand der Unteren Studentenklippe: Rechts des klassischen Viererweges von 1954 wurden von unbekannt zwei Haken gesetzt, die sowohl aus der Südwestwand als auch aus der 5er Einstiegsvariante rechts davon geklippt werden können. Da ich nicht davon ausgehe, dass der Hakersetzer auf spiritistischem Wege das ok für die zusätzlichen Haken vom seligen Erstbegeher Berni Lentge eingeholt hat, die Haken nicht im Einklang mit den Regeln des Neutouren- und Sanierungsappells stehen und auch die Hakenkommission nicht mit dem Fall befasst war, kommen die Haken wieder raus.
  • Eine Zustiegsverlegung zur Hauskante, zum Nachbar und zum Tank: Die Wege zu den Felsen sind derzeit wegen Fichtentotholz unpassierbar. Ich frage bei den Landesforsten nach, ob die Bäume noch abtransportiert werden sollen. Falls nicht, werden wir zeitnah zumindest die Einstiege wieder freischneiden.

Mit verwunderten Grüßen, Axel von der IG Klettern

 

PS: die restlichen Bohrkronenhaken am Vorturm (z.B. Himmel und Erde) und der Marienwand (z.B. Gecko alive) wurden durch Klebehaken ersetzt und Kopf oder Zahl am Schlafenden Löwen saniert. Oberhalb vom Adlerauge an der Adlerklippe ist ein neuer Umlenker dazugekommen, so dass man nun noch drei prächtige Klettermeter dranhängen kann.

Kategorisiert in:
Dieser Artikel wurde verfasst von Axel Hake

2 Kommentare

  • Brave Betreuerarbeit!!! .

  • Danke für die Richtigstellung. Ich hatte mich schon sehr gewundert, da die neuen Haken die Originallinien eindeutig abgewertet haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.