Navigation

IG KLETTERN NIEDERSACHSEN

Der Verein
Ziele
Aktuelles
Klettern und Naturschutz

Mitglied werden

Ausbildung
Kursprogramm
Team

Sperrungen
Temporär
Ganzjährig

Der Klemmkeil
Geschichte
Redaktion
Ausgaben

Hakenkommission
Sanierung und Sicherheit

Gebietsbetreuung
Neutouren- und Sanierungsappell
Wegebau
Vogelschutz

Klettergebiete
Übersicht & Infos
Kursfelsen
Kletterführer
Camping & Hütten

Downloads
Verein
Positionen
Konzeption Topos Gutachten
Rechtlicher Rahmen
Naturschutz

Impressum
Datenschutz

Am 17. April ist der erste Termin für den Wegebau. Treffen ist um 10:00 Uhr vor der Hütte, mit Arbeitsklamotten. Wer hat, bringt bitte eine Bügelsäge oder sonstiges Werkzeug mit. Es gibt aber auch Werkzeug in der Hütte. Vor allem können wir jemanden mit Kettensägenschein und der dazu passenden Säge brauchen, aber auch einfach viele nette Leute, die Material mit in das Gebiet nehmen und die eine oder andere Stufe reparieren. Stufen zum Reparieren gibt es leider eine ganze Mange, da der Wegebau in letzter Zeit nicht soo übertrieben wurde. 🙂
Aber wenn viele mithelfen, können wir die gröbsten Schäden beseitigen und evtl. noch eine Tour zum Entspannen klettern. Abschließend gibt es das Wegebaubier und einen laufenden Grill. Ein paar erste Würste gibt es auch, Salate und Fleisch ist selbst mitzubringen…

Die Neuaufstellung der IG Klettern hat einen gelungenen Start hingelegt. Über 40 motivierte IG-Mitglieder kamen am Samstag, den 13.03.2010 zur Mitgliederversammlung nach Hannover. Eine lange Liste mit wichtigen Punkten stand auf dem Programm. Ganz oben natürlich die Wahl eines neuen Vorstandes und die Ernennung vieler helfender Hände und Köpfe in den unterschiedlichsten Arbeitsbereichen, von Gebietsbetreuung über Naturschutz bis hin zur Öffentlichkeitsarbeit.

Auf der letzten Versammlung am Kanstein schon gut vorbereitet, wurde problemlos ein neuer Vorstand gewählt und viele engagierte Mitglieder gefunden, die Teilbereiche der Arbeit übernehmen werden. Das neue Kredo Teamarbeit kann also ab sofort in die Tat umgesetzt werden!

Herzlichen Glückwunsch an den neu gewählten Vorstand:

  Axel Hake (1. Vorsitzender)

  Arne Grage (stellv. Vorsitzender)

  Reinhard Arndt (stellv. Vorsitzender)

Außerdem wurde das weitere Vorgehen in Sachen Seltersperrung diskutiert und die weitere Vorgehensweise beschlossen.

Last but not least gab es Blumen und Geschenke für die langjährigen Vorstandsvorsitzenden Jo Fischer und Rainer Oebike, die „den Neuen“ auch weiterhin beratend zur Seite stehen werden.

Weitere Engagierte – ob für große oder kleine Teilbereiche der anfallenden Arbeit – sind natürlich herzlich Willkommen! Seid dabei, wenn es darum geht unsere Haus- & Hof-Klettergebiete offen zu halten!

Der alte und der neue Vorstand (v.l.n.r): Jan Hentschel, Reinhard Arndt, Axel Hake, Angie Faust, Jo Fischer, Rainer Oebike, Arne Grage, Stefan Bernert.

Kontaktdaten des neuen Vorstands und aller weiteren Aktiven.

Liebe Mitglieder,

unsere alljährliche Mitgliederversammlung, zu der wir Euch hiermit herzlich einladen,
findet statt am:

13. März 2010, um 18.30 Uhr

Walldorfschule Hannover-Maschsee (Gebäude „Müllerbau“)

Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 70, 30173 Hannover


Lage und Anfahrt: siehe Google-Maps

Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Tätigkeitsbericht des Vorstands, Stand in den Gebieten
3. Kassenbericht und Kassenprüfung
4. Entlastung des Vorstands
5. Neuaufstellung unserer IG Klettern
  5.1 Vorstellung der Struktur und Zuständigkeiten
    1. Vorstand
    2. Erweiterter Vorstand
    3. Gebietsbetreuung
    4. Fachbeiräte
  5.2 Besetzung der vakanten Positionen
6. Vorstandswahlen
7. Selter: Beschluss zum weiteren Vorgehen
8. Sonstiges
9. Verabschiedung Jo Fischer und Rainer Oebike

Mit den besten Wünschen für Euch alle und ein sonniges Kletterjahr,

Euer Vorstand

Jo Fischer, Rainer Oebike, Axel Hake

Liebe Freunde der IG Klettern,

am Samstag haben 40 Leute in der Kansteinhütte die neue Struktur der IG Klettern besprochen und überlegt, wie wir die Aufgabe, die niedersächsischen Felsen auch weiterhin für das Klettern offen zu halten, am besten angehen können. Anwesend waren, um nur einige zu nennen, Jo Fischer, Ralf Kowalski, Rainer Oebike, Richard Goedeke, Arne und Stephen Grage, Hans Weninger, Markus Hutter, Rouven Kühn, Olli Hartmann, Error, Horst und Gabi Walter, Peter und Beata Brunnert, Claudia Carl, Stefan Bernert, Angie Faust, Axel Hake und viele Andere.

Im Vorfeld des Treffens konnten die Differenzen zwischen den Hauptprotagonisten der letzten Kontroversen in einem konstruktiven Gespräch weitgehend beigelegt werden. Es bestand Einvernehmen, dass öffentliche, im Internet ausgetragene Differenzen dem Ansehen des Klettersports und einem konstruktiven Miteinander schaden. Daher wurde vereinbart, die entsprechenden Meldungen und Diskussionen aus beiden Internetseiten zu entfernen.

In Zukunft wird der Teamgedanke bei der Arbeit der IG im Vordergrund stehen. Wichtige Entscheidungen sollen im Kollektiv getroffen werden, um alle kreativen Potenziale der Mitglieder für die nicht immer einfachen Aufgaben im Schwerefeld Klettern und Naturschutz zu nutzen. Die interne Kommunikation und die Information der Mitglieder sollen ebenso wie die Öffentlichkeitsarbeit verbessert werden.

Für die Mitarbeit in der IG suchen wir deshalb weiterhin Interessierte für die Aufgaben Vereinskoordination, Verhandlungsführung, Kommunikation, Außendarstellung, Internet und Mitgliederwerbung, Fachleute für die Bereiche Recht und Naturschutz und für die Betreuung der einzelnen Klettergebiete. Bitte überlegt, ob Ihr Euch für die niedersächsischen Felsen in der IG engagieren wollt. Je mehr Leute sich finden, desto besser!

Jo Fischer, Rainer Oebike und Richard Goedeke werden Workshops zu den Themen Recht, Naturschutz und Verhandlungsführung anbieten, um ihr Wissen und ihre Erfahrung an alle Interessierten weiterzugeben.

Auf der kommenden Mitgliederversammlung der IG, am 13. März um 18 Uhr 30, im Versammlungsraum über dem Escaladrome in Hannover soll die neue Vereinsstruktur beschlossen und die freien Positionen besetzt werden. Im weiteren Verlauf des Frühjahrs werden dann Teamfindungs- und Einarbeitungstreffen stattfinden.

Wir von der IG sind zuversichtlich, dass es Kontroversen, wie sie in den Internetdiskussionen der letzten Monaten ihren Ausdruck gefunden haben, in Zukunft nicht mehr geben wird und somit alle Energie auf die wichtige Arbeit zum Wohl des niedersächsischen Freiluftkletterns konzentriert werden kann.

Unserer Meinung nach war es ein guter Start für den Neuanfang!
Kommt und macht mit bei der IG Klettern 2.0!
Wir sehen uns auf der Mitgliederversammlung am 13. März!

Eure IG Klettern